Name: Böse Ernte
Region: Lyrische Reiche
Spielerzahl: 4
Ziel: Verteidige den Goldwagen (der Goldwagen darf nicht zerstört werden); zerstöre die westliche und östliche Artillerie; besiege die drei Stonekin Lords; besiege den Rogue Giant.
Vorgeschlagenes Deck:
Spieler 1: Feuer, Spieler 2: Natur, Spieler 3: Schatten, Spieler 4: Frost

Beschreibung:
In den inneren Bereich der Karte können Sie nicht gelangen, da er durch Feuerwände vom restlichen Kartenbereich abgetrennt ist. Den Einheiten des Gegners machen die Flammen hingegen nichts aus. Achten Sie auch zu jeder Zeit darauf, nicht im Zielkreis der Artillerie zu stehen, solange diese noch nicht ausgeschaltet wurde. Spieler 3 und 4 sollten sich außerdem, so schnell es geht, Richtung Goldwagen vorarbeiten - die verteidigenden Truppen halten nicht sonderlich lange durch. Lassen Sie Ihre Startbasis nie unbewacht, denn sie wird kontinuierlich angegriffen. Zu guter Letzt sollten Sie beachten, dass Sie Ihre Mitstreiter auf der anderen Seite stets durch Flugeinheiten und Zaubersprüche unterstützen können.

Spieler 1
Sie starten am Punkt P1. Spielen Sie eine Fernkämpfer-Karte und schicken Sie die Einheit nach Westen, um das zweite Monument einzunehmen. Danach errichten Sie die Barrikade, produzieren einen zweiten Fernkampfverband und stationieren beide auf der Mauer. Stoßen Sie anschließend zur Armee von Spieler 2.

Spieler 2
Punkt P2 ist Ihr Startpunkt. Erobern Sie mit einer Fernkampf-Einheit das Monument im Süden und schicken Sie diese Einheit danach zusammen mit einer weiteren auf die Befestigungsmauer im Westen. Warten Sie auf die Armee von Spieler 1, um gemeinsam weiterzuziehen.

Spieler 1 und 2 zusammen
Rücken Sie mit Ihrer kombinierten Armee nach Westen vor. Das dortige feindliche Camp vernichten Sie, die Energiequellen teilen Sie unter sich auf. Ein Stück weiter nördlich erlangen Sie die Kontrolle über weitere Energiequellen. An dieser Stelle bauen Sie die Befestigungsmauern wieder auf und verstärken sie durch mehrere Türme, um ankommende Attacken von Norden aufzuhalten. Setzen Sie Ihren Weg nach Norden fort. Dort gelangen Sie zu einer Feuerwand, die Sie nicht passieren können (Ihre Einheiten sterben im Feuer).

Auf einem Plateau östlich sehen Sie einen Feueremitter, der die Flammenwand aufrechterhält. Um zu diesem zu gelangen, müssen Sie sich erst durch ein weiteres feindliches Camp schlagen. Vernichten Sie alle Gebäude sowie die zwei Feueremitter. Der erste der drei Stonekin Lords befindet sich ebenfalls in diesem Camp. Wenn alles zerstört ist, nehmen Sie die Monumente und Energiequellen ein. Fahren Sie fort, indem Sie Ihre Armee nach Osten lenken. Zerstören Sie dort die erste westliche Artillerie, um Spieler 3 und 4 etwas zu entlasten. Nehmen Sie die Energiequellen ein und ziehen Sie nach Nordwesten weiter.

Zerstören Sie dort das feindliche Camp und den zweiten Stonekin Lord. Teilen Sie die Energiequellen untereinander auf. Im Norden nehmen Sie zuerst die östliche Abzweigung und vernichten die zweite westliche Artillerie. Danach nehmen Sie die westliche Abzweigung. Dort erwartet Sie der dritte Stonekin Lord. Nehmen Sie zuerst seine zwei Heiler auseinander, bevor Sie ihn angreifen. Haben Spieler 3 und 4 die Artillerie im Osten noch nicht ausgeschaltet, versuchen Sie, Ihre Truppen aus dem Einschlagradius herauszuhalten.

Setzen Sie Ihren Weg nach Norden fort. Zerstören Sie zuerst den östlichen Feueremitter, danach den westlichen. Am letzten Camp angekommen, erwartet Sie der Rogue Giant. Dieser wird von vier Heilern unterstützt, also töten Sie diese zuerst. Spieler 1 sollte sich der beiden Heiler links und Spieler 2 der beiden Heiler rechts annehmen. Verwickeln Sie die Heiler in Nahkämpfe, um die Heilung zu unterbinden. Danach schicken Sie sehr starke Einheiten durch das Feuer zum Rogue Giant selbst, denn nur starke Truppen werden nicht in den Flammen umkommen. Ist der Rogue Giant geschlagen und der Goldwagen noch intakt, so haben Sie die Mission gewonnen.

Spieler 3
Ihr Startpunkt ist Punkt P3. Spielen Sie zwei Fernkämpfer-Karten, nehmen Sie das nördliche Monument ein und schicken Sie beide Einheiten auf die wieder aufgebaute Befestigungsmauer, bevor Sie auf die Armee von Spieler 4 warten.

Spieler 4
Am Punkt P4 beschwören Sie zwei Fernkampf-Einheiten, nehmen das zweite Monument im Süden ein, schicken die Einheiten auf die Befestigungsmauer und den Rest Ihrer Armee zu Spieler 3.

Spieler 3 und 4 zusammen
Bewegen Sie Ihre gemeinsame Armee nach Osten, zerstören Sie dort die beiden gegnerischen Camps und ziehen Sie direkt nach Norden weiter, wo verbündete Truppen den Goldwagen verzweifelt bewachen. Nehmen Sie die Monumente und Energiequellen ein. Bauen Sie die nördlichen und südlichen Befestigungsmauern wieder auf und stärken Sie diese mit Türmen und Fernkämpfern. Achten Sie auf Artillerieschläge, die in der Basis einschlagen, solange die westliche Artillerie noch intakt ist.

Haben Sie ausreichend Truppen, rücken Sie nach Süden vor und zerstören dort das feindliche Lager und nehmen Ihr viertes Monument ein. Ihre Hauptaufgabe ist es allerdings, den Goldwagen zu bewachen. Also greifen Sie erst Ziele außerhalb der Festung an, wenn Sie über genügend Einheiten verfügen. Wollen Sie Spieler 1 und 2 entlasten, können Sie jedoch mit einer zweiten Armee nach Norden aufbrechen. Dort vernichten Sie erst das feindliche Lager, um anschließend weiter nach Norden vorzurücken.

Die Basis hier ist mit zahlreichen Türmen und sehr starken Kampfverbänden sehr schwer befestigt. Sobald die Verteidigung gefallen ist, zerstören Sie die erste östliche Artillerie. Ziehen Sie danach nach Westen weiter, um zu einem ähnlich schwer bewachten Lager zu gelangen, in dem sich die zweite östliche Artillerie befindet. Sind diese beiden Stellungen ausgeschaltet, hat es das Team auf der anderen Seite deutlich einfacher (vor allem am letzten Stonekin-Lord-Lager). Verteidigen Sie nun lediglich noch den Goldwagen, bis Ihre Mitspieler auf der anderen Seite den Rogue Giant bezwungen haben.

Quelle: PC Games
Böse Ernte
Besucherzähler
Copyright by Kirika